Cloud vs On-Premise: welche Lösung ist kostengünstiger?

Cloud vs On-Premise: Die Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen ist ein wesentlicher Schlüssel zur Steigerung der Produktivität und Ausbau von Wettbewerbsvorteilen.

  • Business Central Partner in Deutschland
  • Business Central Partner in Österreich

  • Um die sich bietenden Kostenvorteile maximal nutzen zu können, müssen viele mittelständische Unternehmen zuerst ihr in die Jahre gekommenes ERP System modernisieren.

    Die Marketingabteilungen der ERP Hersteller werden nicht müde, die Vorteile und Einsparungsmöglichkeiten der ERP Cloud anzupreisen. Microsoft hat nicht zuletzt mit der Umbenennung des ERP Systems Dynamics NAV auf Dynamics 365 Business Central die Richtung in die Microsoft Azure Cloud vorgegeben

    Viele ERP Entscheider stehen deshalb vor der Frage, ob das bisher im Unternehmen gehostete ERP System (Navision, Dynamics NAV, Business Central on-Prem) langfristig in eine Sackgasse führt, weil die Migration in die ERP Cloud irgendwann unvermeidbar sein könnte.

    Nicht zuletzt ist die Frage Cloud vs On-Premise auch eine Kostenfrage. Bisher galt: SaaS kostet dauerhaft, On-Premise nur einmalig. Aber stimmt das überhaupt?

    More...

    business central navision

    Klickinfo: Umstieg Dynamics NAV auf Business Central SaaS / on-Prem

    Business Central on-Premise

    Dynamics 365 Business Central on-Prem wird auf lokalen Servern im eigenen Unternehmen installiert und betrieben. Die eigenen IT-Mitarbeiter verwalten und administrieren die Server und die ERP Software. Die Lizenzen werden gekauft. Durch Abschluss eines Software-Wartungsvertrags wird sichergestellt, dass man immer die aktuellste Version der ERP Software erhält. Das Unternehmen entscheidet selbständig über Umstieg auf die aktuelle Version. 

    Business Central SaaS

    Dynamics 365 Business Central SaaS wird als Software-as-a-Service aus der Cloud-ERP bezogen. Es sind keine eigenen IT-Mitarbeiter zur Administration der Server und ERP Software nötig. Die Nutzung des Services wird nach tatsächlichen Volumen monatlich bezahlt. Das ERP System lauft in der Microsoft Azure Cloud. Die ERP Software wird automatisch upgedatet. Die Software-Wartung in Nutzungsgebühr inkludiert.

    Das Unternehmen ist nicht mehr für den ERP Betrieb und den zugehörigen Servern verantwortlich und muss nicht in die IT-Infrastruktur investieren. 

    Business Central SaaS bietet hohe Flexibilität und eine schnelle Anpassung bei Marktveränderungen.

    cloud vs on-premise

    Klickinfo: ERP System Business Central Saas - Module, Funktionen, Preise

    Cloud vs On-Premise

    Migrationskosten: verwendet man bereits Dynamics NAV oder Business Central on-Premise fallen bei beiden Bereitstellungsoptionen die Kosten für die Migration in die ERP Cloud an.

    Kosten für Upgrade- und Releasewechsel: Das Unternehmen kann bei Business Central on-Premise selbst entscheiden ob und wann auf die aktuelle ERP Software umgestiegen werden soll. Kosten für das Upgrade sind in der Regel durch Zusatzprogrammierungen recht teuer, sodass Unternehmen das Upgrade oft nach hinten verschieben. Über die Zeit wird die bestehende ERP Software immer wieder angepasst und mit Zusatzfunktionen versehen. Damit erhöht sich unweigerlich die Komplexität der ERP Infrastruktur, was dem Umstieg auf eine aktuellere Version wiederum massiv verteuert.

    Userakzeptanz: Gerade die jüngeren Generationen sind seit der massenweisen Verbreitung von Smartphones nicht mehr bereit, mit veralteten Benutzeroberflächen zu arbeiten. Mitarbeiter möchten ihren Marktwert für andere Arbeitgeber nicht mindern. 

    Automatische SaaS-Aktualisierungen: durch die ERP Architektur ist auch bei automatischen Upgrade stets die Funktionalität des ERP Betriebs gewährleistet. Sollte eine Funktion nicht aktualisierbar sein, dann funktioniert der Rest der ERRP Software bis eben auf diese eine Funktion ohne Einschränkungen weiter. 

    Fazit: Cloud vs On-Premise

    Business Central SaaS ist meistens unter dem Strich günstiger. Aber hauptsächlich deshalb, weil Anwender bei der Cloud - Lösung sehr viel bereiter sind, mit dem Business Central Standard zu arbeiten und auf kostspielige Sonderwünsche, die nicht der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit dienen, zu verzichten.  

    Die Kosten für Business Central on-Premise (Capex) und Business Central SaaS (Opex) lassen sich wegen der über die lange Einsatzdauer ändernden Rahmenbedingungen in den einzelnen Unternehmen nicht generell vergleichen. 

    Die Kosten des laufenden ERP Betriebs sind für das Unternehmen bei Business Central SaaS planbarer.

    Die Investition in Business Central SaaS ist langfristig geschützt, da Microsoft mit seiner Marktmacht immer "vorne mit dabei" sein wird. 

    Microsoft bietet mit der Dynamics 365 Produktfamilie einen umfangreichen Funktionsumfang an, in dessen Zentrum Business Central als Unternehmenssoftware voll integriert ist.

    Durch Verlagerung des ERP Systems in die Microsoft Azure ERP Cloud wird ihr Unternehmen flexibler, skalierbarer und damit zukunftsfähiger

    Bei allen Vorteilen sollen aber auch die Risiken der Cloud nicht unter den Tisch fallen: 

    • Sie geben die Kontrolle durch die Verlagerung des ERP Systems in die Cloud in die Hände eines externen Dienstleisters
    • das Zusammenspiel verschiedener Cloud Services unterschiedlicher Hersteller ist oft noch unzureichend

    Interesse?

    Fordern Sie eine kostenlose Demo mit einem Business Central Consultant an und machen Sie sich ein eigenes Bild oder Sie probieren unsere kostenlose Testversion einfach aus

    business central 30 Tage kostenlos testen

    Sie haben noch Fragen zu Business Central Cloud vs on-Premise?

    Sie haben weitere Fragen zu Einführung oder Upgrade Ihres Microsoft ERP System Microsoft Dynamics NAV / Dynamics 365 Business Central?

    Schreiben Sie Ihre Fragen in die Kommentare oder schicken Sie mir diese unverbindlich (und kostenlos) über das Kontaktformular 


    Autor: Ernst J. Dennstedt MBA

    Microsoft Navision, Dynamics NAV, Business Central on-Premise, Business Central on-Azure, Microsoft Dy, Microsoft Dynamics 365

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.